Schachclub Asperg e.V.          
Home Mannschaften Jugend Termine Berichte Chronik Galerie Links
Aktualisiert: 10.12.2017    
Besuche
r: gratis Counter by GOWEB


Kontakt
Impressum
Willkommen beim Schachclub Asperg
Thomas Glaser wird neuer Blitzmeister

Aktuelle Berichte
Aktuelle Termine
  • 14.01.18: A-Klasse: TSG Steinheim 1 - SC Asperg 2
  • 21.01.18: Bezirksliga: SC Asperg 1 - SF Kornwestheim 2


 



Hier geht's direkt zu unseren Trainingszeiten.
Wer Lust hat kann einfach mal an unserem Spielabend bei uns rein schauen. Es findet sich immer ein passender Gegner

Aktuelle Berichte
10.12.17: Thomas Glaser wird neuer Blitzmeister
Unser diesjähriges Nikolausblitzturnier wurde als Handycapturnier durchgeführt, d.h. bei einem Spielstärkenunterschied zwischen 200 und 399 Punkten bekam der stärkere Spieler nur 4 Minuten und der Schwächere 6 Minuten Bedenkzeit. Bei einer Differenz von mindestens 400 Punkten waren es 3 Minuten zu 7 Minuten. Damit sollten auch die etwas Schwächeren Spieler eine Chance haben gegen einen Stärkeren zu punkten.
Insgesamt beteiligten sich neun Spieler an diesem Wettbewerb. Mit Jens und Mark waren auch zwei unserer Jugendspieler mit am Start. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Im Verlauf des Turniers kam es zu vielen spannenden Partien und auch einigen überraschenden Ergebnissen. Schon bald zeichnete sich ein Zweikampf zwischen Bernd Kiederle und Thomas Glaser ab, die beide bis zur letzten Runde nur einen Verlust hinnehmen mussten und dann im letzten Spiel gegeneinander kamen. Also ein echtes Endspiel. Dieses Spiel konnte Glaser klar für sich entscheiden und wurde damit neuer Blitzmeister mit 7 Punkten aus 8 Partien. Auf den weiteren Plätzen folgten Bernd Kiederle (6/8) und Thomas Wahl (5,5/8). Weiterhin beteiligten sich Hermann Föhl, Bernd Holzapfel, Jens Kammerer, Mark Kammerer, Andrii Nickel  und Tomislav Soldo.



Wie immer gab es am Ende für jeden Teilnehmer einen kleinen Preis und für den Gewinner einen Wanderpokal.
Vielen Dank an Bernd Kiederle für die gute Vorbereitung und an Reiner Wahl für die gute Durchführung als Turnierleiter.

Alle Ergebnisse finden sich in der Chronik hier auf unserer Homepage.

nach oben
03.12.17: Bietigheim 1 - Asperg 1 5,5:2,5
Unsere erste Mannschaft musste am vergangenen Sonntag gegen die Schachfreunde aus Bietigheim antreten, den Absteiger aus der Landesliga. Große Gewinnerwartungen hatten wir hier allerdings nicht.
Es fing dann aber ganz gut an mit zwei Remis durch Bernd Holzapfel (Brett 8) und Nathan Schmidt (Brett 6). Bald darauf ging dann aber die Partie von Jürgen Baumeister (Brett 2) verloren. Trotzdem war der Ausgang des Mannschaftskampfes noch offen, da wir an den restlichen Brettern keinen Nachteil hatten. Als nächstes einigte sich Bernd Kiederle (Brett 3) auch auf Remis, womit es 2,5:1,5 gegen uns stand. Aber dann fing es an, dass eine Partie nach der anderen kippte. Als erstes erwischte es Thomas Wahl (Brett 4), der lange Zeit auf Remis stand, dann aber doch den Druck des Gegners nicht standhalten konnte. Ähnlich ging es auch Tomislav Soldo (Brett 5) und Endrit Tejeci (Brett 7), die beide eine ganz gute Stellung hatten, aber dann durch ein paar ungenaue Züge in Nachteil gerieten und am Ende aufgeben mussten. Den einzigen vollen Punkt konnte Thomas Glaser an Brett 1 erspielen, wobei es hier gerade anders herum war. Glaser stand eher schlechter, konnte dann aber eine Fehler seines Gegners zu seinem Vorteil ausnutzen. Am Ende hieß es dann 2,5:5,5. Mit dieser Niederlage bleiben wir im hinteren Tabellenfeld, sind aber noch nicht abstiegsgefährdet.

nach oben
05.11.17: Asperg 2 - Bietigheim 2  3:5
Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel gegen die Schachfreunde aus Möglingen, lediglich zwei gewonnene Bretter durch Christian Körber an Brett 2 und Dieter Bresching an Brett 8 sowie ein Remis von Winfried Bohn an Brett 6, sollte nun gegen Bietigheim zumindest ein Punkt geholt werden.
Durch viele Ausfälle der Stammspieler konnten wir aber nur mit sieben Mann bei diesem wichtigen Spiel antreten und lagen damit gleich mit 0:1 zurück. Es entwickelte sich dennoch ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Dabei konnte unser junger Nachwuchsspieler Jens Oliver Kammerer bei seinem ersten Verbandsspiel an Brett 8 gleich überzeugen und startete die Partie mit einer schönen Springergabel. Im weiteren Verlauf der Partie wurde Stellung und Material so überlegen, dass er die Partie sicher und ungefährdet zu Ende spielte und den 1:1 Ausgleich herstellte. Hart umkämpft waren die anderen Bretter, wobei sich aber tendenziell für die Gastgeber aus Bietigheim leichte Vorteile zeigten. Nach Remis durch Hermann Föhl an Brett 1 und zwei Niederlagen an Brett 5 und 7 waren die Bietigheimer dem Sieg nahe. Aber Winfried Bohn an Brett 4 konnte trotz Rückstand aus der Eröffnungsphase sein Spiel drehen und einen Punkt für Asperg einfahren. Zwei Bretter waren nun noch offen, aber es reichte nur noch bei Hans-Georg Dunai an Brett 2 zu einem Remis, während Brett 6 an die Bietigheimer abgegeben werden musste. Endstand somit 5:3 und wieder keine Punkte für kämpferisch und couragiert spielende Asperger.
So bleibt man zunächst im unteren Tabellenfeld und muss aufpassen nicht zum Abstiegskandidaten zu werden. Hoffentlich sind zum nächsten Spiel am 10.12. wieder   alle acht Bretter besetzt. Wir erwarten die Schachfreunde aus Kornwestheim und wollen dann unbedingt zum Jahresausklang noch ein gutes Ergebnis abliefern.

nach oben